Installation von Power Query

Wie installiere ich Power Query?

Die Installation von Power Query ist einfach. Das Add-In kann hier heruntergeladen und danach installiert werden.

Systemvoraussetzungen

Unter diesem Link seht ihr auch gleich die Systemvoraussetzungen. Power Query funktioniert zur Zeit für Excel 2010 (Microsoft Office 2010 Professional Plus mit Software Assurance) und generell ab Excel 2013. In Excel 2016 ist das Add-In bereits fix vorinstalliert unter dem Menüpunkt “Daten”.

Weitere Voraussetzungen sind:
– Internet Explorer 9 oder höher
– Windows 7 oder höher

Power Query ist für 32-Bit- (x86) und 64-Bit-Plattformen (x64) erhältlich. Ihr müsst die Version auswählen, die der Architektur der installierten Office-Version entspricht.

Installationsschritte

Nach erfolgtem Download sucht ihr wie gewohnt in Eurem Downloadverzeichnis die Datei, öffnet sie und lasst das Installationsprogramm laufen. Sobald das Tool installiert ist, könnt ihr Excel öffnen.

Nun braucht es noch ein paar Schritte, bis Power Query auch wirklich sichtbar und somit verfügbar ist.

Zur Aktivierung müsst ihr Euch in Excel über die Schaltflächen

  • „Datei“, dann
  • „Optionen“, danach
  • „Add-Ins“ und zu guter Letzt
  • „COM-Add-Ins“

„durchhangeln“. Die einzelnen Arbeitsschritte sehr ihr hier:

clip_image001

clip_image002

In den Com-Add-Ins angekommen ist Power Query ersichtlich.

clip_image003

Noch den Haken zur Aktivierung setzen und Power Query steht in Excel zur Verfügung.

Der Aufruf erfolgt über den eigenen Menüpunkt „POWER QUERY“.

clip_image005

Von hier aus könnt ihr Daten importieren, bearbeiten, ergänzen, kombinieren, bereinigen und so weiter und so fort.

Die Bereinigungen von Daten war in Excel noch nie so einfach wie mit Power Query.

Sind die Daten in die gewünschte Form gebracht, können wir sie ganz einfach in Excel oder Power Pivot laden und dort die Daten auf gewohnter Art und Weise analysieren.

Mehr Artikel über Power Query findet Ihr im Power Query Online Buch.

Happy Quering!